Overhead

2014-10-27

Bitte einloggen um Liste der Anwesenden zu sehen.

Beginn: 22:09 UTC+1
Protokoll: oleander (irgendwann bei den Grundsatzdiskussionen ausgestiegen)

Themen

  • Umgang mit Dingen anderer Personen (Folge 326)
  • Schlüssel
  • Mailinglisten-Archiv
  • Was ist aus dem RandomReinigungPlan geworden?
  • Sammelbestellungen
  • Cryptoparty
  • Grundsatzdiskussion
    • Rolle der Mailingliste zur Klärung von Problemen / genereller Koordination
    • Bücher
    • Hierarchie
    • Umgang miteinander
    • Außenwirkung auf Frauen*Lesben*Trans*Inter?
    • Rolle des Rechenkraft-Forums
      • Außendarstellung durch M

Umgang mit Dingen anderer Personen (Folge 326)

  • Betroffene Person nicht anwesend. Verschoben auf 2014-11-03.

Schlüssel

  • Rechenkraft hat einen Praktikanten (für max. 6 Monate), der einen Schlüssel benötigt.
    • Tobi würde seinen Schlüssel entbehren.
  • Wir warten derzeit auf Rückmeldung der Stadt, was die Schlüsselsituation angeht.
    • Menschen, die einen Schlüssel haben, sollten die Deckung von Schlüsselverlusten seitens ihrer Privathaftpflicht überprüfen.

Mailinglisten-Archiv

  • Derzeit gibt es kein Webarchiv der Mailingliste.
    • Pro
      • Problematik der Wissenshierarchie je nach Abozeitpunkt
    • Contra
      • Könnte in Google landen
      • Das finden eines Einstieges ist viel zu komplex. Ein Archiv hilft nicht, um Wissenshierarchien abzubauen.
  • → Kein Webarchiv.

Was ist aus dem RandomReinigungPlan geworden?

  • Funktioniert derzeit nicht. Es putzen immer die gleichen Leute.
  • → Gedruckter Putzplan wird im Gang aufgehängt.

Sammelbestellungen

  • Im Wiki sind seit einiger Zeit diverse Sammelbestellungen offen. Wann bestellen wir?
  • → Geht im Wiki weiter. Eine Bestellung geht heute raus.

Cryptoparty

  • Sören ist beim Rumsurfen auf das Thema Cryptoparty gestoßen.
  • Er möchte ein Cryptoparty-Freitag mit Workshop, Openspace und Lounge abhalten.
    • Welches Wissen ist vorhanden?
    • Wer würde mithelfen?
      • Oleander ist dabei: Öffentlichkeitsarbeit und Kompetenz.
  • → Sören und Oleander koordinieren das ganze.

Grundsatzdiskussion

  • Rolle der Mailingliste zur Klärung von Problemen / genereller Koordination
  • Bücher
  • Hierarchie
  • Umgang miteinander
  • Außenwirkung auf Frauen*Lesben*Trans*Inter
  • Rolle des Rechenkraft-Forums
    • Außendarstellung durch M
  • In Michaels Augen war Sörens Mail (siehe Verteiler) ein persönlicher Angriff.
  • Was ist die Zielsetzung des Hackspaces?
    • Ziel ein Freiraum mit Equipment für technische Projekte zu schaffen, in dem Menschen nicht von oben herab bei Fragen behandelt werden.
      • Der Hackspace pervertiert in Michaels Augen eher zu Politikum (Recht auf Stadt / B(u)yNight / Bildungsfest / Plenum etablieren) statt Freiräume zu schaffen und technisch interessante Projekte zu verwirklichen. Das ist die Konfliktlinie.
        • Wie kann eins Cryptoparties oder einen hierarchie-freien Freiraum ermöglicht unpolitisch verwirklichen?: Es geht nicht darum, apolitisch sein zu müssen, sondern im Hackspace den Schwerpunkt auf die freie Umsetzung technischer Projekte zu legen (die dann in der Tat intrinsisch politisch sind - z.B. wenn ein Freifunknetz etabliert würde)
        • Politischer Anspruch
          • Politische Hülsen
        • Stil von Michaels Mail (Buchbeschaffung) wird teilweise als von oben herab wahrgenommen.

Rolle der Mailingliste zur Klärung von Problemen / genereller Koordination

  • Das Plenum ist eine demokratische Verfahrensweise, die eventuell etwas komplex ist, die politische Arbeit eventuell auch beschränken kann. Es geht hier nicht um eine politische Diktatur.
  • Viele Themen sollten nicht über Ja/Nein-Abstimmungen beschlossen werden.
  • Das Plenum ist eventuell nicht repräsentativ für alle.
    • Ist es eventuell nicht demokratisch?
    • Für wen machen wir diese Abstimmungen?
    • Reaktionen auf Protokoll über die Mailingliste.
    • Zweiwöchiger Vorlauf für TOPs hat nicht funktioniert. Es scheint Desinteresse vorhanden zu sein, das sich nicht zu lösen scheinen lässt.
  • Ist es klar, was ein Hackspace ist?
  • Onlineabstimmungen?
  • Dinge bekommen Beine.
    • → Werkzeug und sonstige Ausrüstung hat generell im Space präsent zu bleiben.
    • → Es sollte sofort benannt werden, wenn Dinge wegkommen.

Bücher

  • Das war zum Einen ein Kommunikationsproblem: Es war unklar, dass die Bücher eine Rechenkraft.net-Sache und keine Hackspace-Sache war.

Was passiert jetzt konkret?

  • Alles ist hier ist seit Beginn auf Vorbehalt. Wenn eine*m etwas nicht passt, soll er*sie das aufs Plenum bringen.
  • Soll der Hackspace apolitisch sein?
    • Wie viel konkretes politisches Handeln gibt es hier überhaupt?
    • Was sind die Ziele des Hackspaces?
  • Urabstimmung zum Ablauf der Entscheidungsfindung? Sollen wir den Modus ändern?
    • Es gibt bei reiner Sensibilisierung keine Sicherheit; die Diskussion endet sonst nicht.
    • Michael ist der Mensch, der im Zweifel den Kopf hinhält.
  • Plenieren wir hier ein bisschen und manche Menschen können das nicht mittragen oder was machen wir?
    • Es gibt wohl Menschen, die dieses Nicht-mittragen nicht artikulieren.
  • → Es passiert nichts.


Ende: 23:55 UTC+1