Overhead

2018-03-05

Bitte einloggen um Liste der Anwesenden zu sehen.

Beginn: 20:30
Protokoll: bo?

Themen

  • PartKeeper Workstation
  • Alleingänge
  • Arschigkeit
  • Aufgaben der Ansprechperson
    • Vorschlag von Christoph: Ansprechsperson sollte rotieren
  • Plenumsstruktur II
    • Langfristigkeit von Beschlüssen
    • Einsicht von Beschlüssen
  • Patenschaft für Geräte
    • Mamba3D

Plenumsstruktur: zweite Auflage

  • Dauer: 30 min.
  • Anschließend an 2018-02-26 erneut darüber reden.
  • Soll das Plenum feste Lauf- Anzeit- oder Endzeiten bekommen?
  • Wie weit im Vorfeld soll das Themenfeld eingefroren werden?
    • Sollen die Themen dann anschließend über die Mailingliste verteilt werden?
  • Soll eine alternative Themeneingabe neben dem Wiki möglich sein?
  • Langfristigkeit und Verbindlichkeit der Beschlüsse
  • Einsicht von Beschlüssen


How to plenum?

  • Wie wollen wir mit Informationen und Beschlüssen des Plenums umgehen?
  • Einlesen über mögliche Plenumsstrukturen?
  • Weitergabe der Informationen durch im Plenum anwesende Personen?
  • Achtung: Anwesenheit und Informiertheit schafft Hierachien!


Verbindlichkeit des Plenums ist von Entscheidungsbildung (Konsens, Mehrheitsmeinung, etc.) und wie Themen eingebracht werden abhängig?
Entscheidungen, die einstimmig getroffen wurden, bleiben länger im Gedächtnis vs. "oder auch nicht (wie die Geschichte zeigt :/)"
Regelwerk (Nachschlagewerk) für Entscheidungen um einen Überblick der letzten Plenumsbeschlüsse zu geben?
Zusätzlich Kennzeichnen von Plenumsbeschlüssen?
Wenn sich nicht an Regeln gehalten wird, soll dies aktiv von Menschen aufs Plenum eingebracht werden und nochmal zur Sprache kommen.
Widerspruch: Verbindlichkeit der Gruppe gegenüber Plenumsbeschlüssen und selbstauferlegten Regeln vs. Chaos und Freiheit der Gruppe

  • Lessay-fair vs. Struktur
    • Einzelne bringen sich nicht ein und sind nicht repräsentiert? Lauteste Stimme zählt?
  • Hierrachien können durch zugänglich gemachte Regelwerke festgehaltene und aufgeschriebene Plenumsbeschlüsse abgebaut werden


Beißt sich die Ratte in den Schwanz? Wir reden zulange über alles und kommen nie zum Punkt!

  • Aber wir sind rücksichtsvoll und wollen aufeinander achten


Ist Utopia greifbar?

  • Politische Aktivität vs. Dienstleistung (bzgl. Open-Spaceday)
  • Hilfsbereit und Wissen weiter geben vs. Hilfe zur Selbsthilfe
  • Plenum strukturierter bzgl. Dauer, Themen, Gedanken der Gruppe, Vorbereitung von Themen


5 Minuten Utopie für das nächste Plenum

vertagt auf 2018-03-12

Aufgaben der Ansprechperson

  • Wofür genau ist eine Ansprechperson da?
  • Was kann geändert werden, sodass es für diese einfacher/besser wird?
  • Rotation der Vertrauensperson


binbash würde gerne weiterhin Vertrauensperson bleiben wirklich, so richtig doll
Kommunikation über Probleme über Side-channel
Tätigkeitsbereich der VP festlegen

  • durch Plenumsstruktur (z.B. Bericht und Mitteilung als festen PlenumsTOP einführen?)
  • ständige Kommunikation der VP miteinander (vor allem bei Rotation schwierig?)
  • Umgang mit vertraulichen Informationen?


Rotation der VP kann gerade durch fehlende Anwesenheit von 2/3 der VP nicht besprochen werden.

vertagt auf 2018-03-12 mit extra Mail

Zukunftswerkstatt (dritte Auflage)

  • Wieder Zukunftwerkstatt (dritte Auflage) um Themen zu behandeln?
    • bjoern macht Doodle, für Samstage
    • wichtig Essen und Pausen
  • Niklas mag Struktur und will wenn mgl. ggf. mit benita? vorstrukturieren
  • Alte Themen der Zukunftswerkstatt II ? mit aufnehmen in Zukunftswerkstatt III oder weiterhin Themen im Plenum besprechen?

bjoern schickt eine Mail über den VerteilerThemen der Zukunftswerkstatt II? in die Dritte verschieben und Plenum wieder für Tagesgeschäft nutzen

PartKeeper Workstation

Vorschlag: den Kontoauszugsdrucker mit Touchscreen der atm im "µFabLab" steht. Bonuspunkte für Quittung mit Summe ;)
Das Flipdisplay, Solarpanel und Stative finden auch woanders Platz, vlt. kann auch der Zargenraum der Türe Sinnvoll-voll werden. Jedenfalls mit funktionierendem, eingeloggtem User lässt sich das Teilelager noch besser verwalten & benutzen.

  • Zu wenig funktionstüchtige Accounts
    • Emmm... ja oder auch gar keine mehr :/
      • Oder doch möglich: kann sich doch anmelden
  • zu wenig Ordnung -> deshalb Partkeeper
  • Wissen über Nutzbarkeit muss verteilter werden


Gegenstimmen gegen allg. zugänglichen Account in Kontoauszugsdrucker, da zu wenig Platz

Vorschlag:

  • Partkeeper neu aufsetzen und Useraccounts zugänglich machen (→oleander)
  • Bei Fragen und Wunsch nach Teilhabe am System Mail an manu?
    • ggf. 1-zu-1-Termin mit Einführung
  • Mehr Schilder (→benita? will sich kümmern) und mehr aufräumen
    • Aufräumen klappt zu selten :/

Nicht bearbeitete Themen:

Alleingänge

Heute aus der Zukunftswerkstatt: Menschen scheinen alleine Entscheidungen über geteiltes zu treffen, in dem sie Fakten schaffen:

  • Nicht jederzeit funktionsfähig: Wer z.B. 3D-drucken will muss kommen und hoffen dass einer gerade nicht zerlegt ist. Vielleicht kann man die Verfügbarkeit erhöhen, oder Ausfälle zumindest ankündigen.
  • räumliches chaos: Räumliche Struktur, Regale, Sortierung,... Wo steht was. Gefühlte abwesenheit von dauerhafter Ordnung
  • Umgang mit Werkzeug & eigentum: defekte werden ignoriert

Beschluss 1

Arschigkeit

Heute aus der Zukunftswerkstatt: Menschen scheinen sich nicht zu benehmen:

  • Es gibt oft Nebengespräche bei Plena
  • Fach kaputtgespielt: Gegenstände aus meinem Fach sind verschwunden und kaputt wieder aufgetaucht
  • Soziale Rücksichtnahme: Bei mehreren Hackslams waren Anwesende, darunter auch Besuchende, laut und haben die referierenden Personen gestört. Dazu gehörten teilweise auch selbst Referierende.
  • Fehlende Rücksichtnahme: Mehrfach gingen mehrere Menschen nicht auf den eigenen Rückzug in andere Räume (oder Stockwerke) zum Arbeiten oder zum Ruhehaben ein. Auf Anmerkungen, dass man doch gerne Ruhe hätte wurde teils mit Unverständnis oder Witz reagiert.
  • Kommunikation miteinander: harsch, wenig verständnisvoll im Umgang miteinander. In der Telegram Gruppe: oft unangenehm (harsch, angreifend, anstrengend), immer wieder mit Klarnamen

Ist echt weil Selbstreflexion:

  • Gereiztes Verhalten: oft schnell genervt von Anderen und gereizt
  • Verständnis für die Situation Anderer: oft habe ich wenig Verständnis dafür, wie es anderen geht und mache mir auch zu wenig Gedanken darüber
  • Fehlendes Mitgefühl: Die soziale Notsituationen gewisser Personen, welche diese dann zum Nächtigen im Space brachte, habe ich vielleicht nicht ausreichend versucht nachzuvollziehen.
  • Einnehmendes Auftreten: Wer seltener da ist als früher sollte vielleicht bescheidener sein als früher

Beschluss 1

Mamba3D

  • Immer noch oder schon wieder defekt
  • Reperatur nötig
    • Bett war nur mit 2 Schrauben fest, komplette Nozzle voll Plastikmüll, Tisch mega suffig, etc.
    • binbash sucht Unterstützung beim Reparieren
  • Patenschaften für Geräte?

  • Diskussion 1. Kein Beschluss.


Ende: 22:00