Overhead

2018-08-28

Bitte einloggen um Liste der Anwesenden zu sehen.

Beginn: 19:18
Protokoll: alvar

Themen

  • Zustandsaufnahme
  • Vereinsmeierei
  • Krempel zwischenlagern

Zustandsaufnahme

  • Dem hsmr bzw. Rechenkraft wurde gekündigt, u.a. wegen der Bienen (siehe Kündigung)
  • Mehrere Parteien scheinen das Haus zu verlassen
    • Ebenfalls die Behörden
    • Gibt es einen Zusammenhang mit der Kündigung? (Rausekeln?)
  • Abhängigkeit von Rechenkraft wird angeführt
  • Vereinsstruktur wird angedacht

Vereinsmeierei

  • In der Vergangenheit gab es mal Spannungen mit Rechenkraft
  • Viel Verantwortung liegt hier bei einer Person
    • Zusammenarbeit jedoch auch sehr förderlich
    • Manche Gerätschaften sind Eigentum von Rechenkraft bzw. des FabLabs
  • Neuer Verein (z.B. Freifunkverein) würde Spendensituation verbessern
  • Verein könnte jedoch auch wie bereits Kompetenzen/Aufgaben auf eine Person reduzieren (Person O. macht alles)
  • Auf der anderen Seite durchaus arbeitsintensiv; Verwaltungsaufwand
    • Vorstand und Kassenwart
    • Jahreshauptversammlung
    • Geld sammeln
  • Vielleicht als CCC Erfa?
    • Dafür wäre dann eine CCC-Mitgliedschaft ratsam
    • CCC-Treffen sind vielleicht mühsam
    • Kooperation mit dem Chaostreff Marburg Gießen
    • Strukturen innerhalb des CCCs wurde wohl aufgelockert, also müsste ein potentieller Verein dort nicht untergeordnet sein
  • Neuer Verein könnte vermutlich als Angriff auf Rechenkraft verstanden werden, ist aber so nicht gemeint.
    • Während Michael den Raum zu retten versucht
    • Ist jetzt ein neuer Verein notwendig
    • Neuer Verein nicht als Konkurrenz, sondern parallel dazu und mit RK zusammen
    • Neuer Verein könnte Mitglied bei RK sein (falls RK dies möchte)
      • Sich auf Augenhöhe begegnen
    • Offen mit Michael (stellvertretend für RK) reden, damit es nicht als Dolchstoß rüberkommt
    • Plenum könnte Personen zu einem gemeinsamen Gespräch ermächtigen
  • Zu dieser Zeit vielleicht kein neuer Verein, sondern jetzt schon Vorarbeit für den Notfall leisten
    • Den Raum würden wir zum 30.09. verlieren, falls nichts geändert wird
    • Die Schwebezeit bis zu neuen Räumen wäre somit noch länger
  • Mehrere Vereine scheinen nun das Haus zu verlassen
    • Kontakt zu den Nachbarn suchen um gemeinsam weiter zu schauen
    • Gemeinsam etwas anmieten/ankaufen?
  • rokka und weitere würde sich um eine eventuelle Satzung kümmern
  • Menschen werden Michael eine Einladung zu einem Gespräch nach seinem Geschmack schreiben
  • Kontaktaufnahme zu den Nachbarn

Krempel zwischenlagern

  • Falls der hsmr nun ausziehen müsste, so wäre Stellplatz von Nöten
  • Sinnfreiere Vorschläge: Alles auf dem Dachboden lagern, etc
  • Platz bei Mitglieder*innen Zuhause
    • Transport und Logistik eventuell aufwändig
  • Keller im Bettenhaus sollte Platz haben
  • Bei $weiterenVereinen sollte es ebenfalls Platz geben


Ende: 20:36