Infrastruktur

Musik

Musik kann über über die Lautsprecher in der Sockenzone und im Arbeitsraum abgespielt werden. Dafür steht in der Sockenzone unter dem Fernseher ein Verstärker, der mit den Lautsprechern verbunden ist. An diesem kann ausgewählt werden ob Musik im Arbeitsraum, in der Sockenzone oder an beiden abgespielt werden soll. Dafür den linken unteren Drehregler entsprechend verdrehen. Die Lautstärke kann über den großen Drehregler in der mitte verändert werden.

Wie verbinde ich mich mit dem Verstärker?

Musik kann auf drei Arten abgespielt werden.

  1. Du kannst dein Musikabspielgerät direkt über das Kabel direkt mit dem Kophörer-Ausgang deines Musikgerätes(Laptop, Smartphone, MP3-Player, etc.) verbinden.
  2. Gmpc verwenden um Musik abzuspielen. Gmpc ist ein Programm, über das Musik-Dateien über das hsmr interne Netzwerk abspielen lassen.
  3. Direkt den Ouput von PulseAudio über das Netzwerk schicken. Dafür benötigst du ein Betriebssystem das PulseAudio für seine Soundausgabe verwendet. Diese Metode einzurichten ist allerdings ein bisschen komplizierter, als die anderen beiden.

So verbindet ihr euch jeweils:

Über das Kabel

Das Kabel liegt auf dem Verstärker in der Socken-Zone. Ist mit dem Eingang Tuner verbunden. Es hilft i.d.R. am Eingangs-Wählschalter zu wackeln, sollte das Signal gestört sein. Das andere sollte in der Regel mit der sogenannten Musicpi verbunden sein. Diese wird benötigt für die beiden anderen Wege sich mit dem Verstärker zu verbinden. Einfach den dieses Kabel aus der Musicpi herausziehen und an das eigene Gerät anschließen.

Hier sollte auch ein bluetooth Empfänger herumliegen und anschließbar sein.

Über Gmpc (MPD)

  1. Das eigen System mit dem Wlan "hsmr" oder "hsmr 5GHz" verbinden oder per Lankabel ans Netzwerk anschließen.
  2. Sicherstellen, dass das Kabel zwischen der Musicpi und dem Verstärker verbunden ist.
  3. GMPC installieren detaillierte Anweisungen für unterschiedliche Betriebsysteme finden sich hier: https://gmpclient.org/installation
  4. GMPC öffnen und direkt im ersten Reiter "Music" die auf oder "Preferences" klicken. Auf der linken Seite Connections auswählen und dann auf der rechten Seite die folgenden Werte eintragen:

Name: Musicpi

Host: b2s.hsmr.cc

Port: 6600

  1. Unten rechts auf Connect klicken.
  2. Es sollte nun Musik auswählbar und abspielbar sein.

Die Datenbank speist sich aus dem Unterordner audio/ des Datengrabs aus ServerB2s. z.B. $ ncmpc -h b2s.hsmr.cc

PulseAudio

1. Das eigene System mit dem Wlan "hsmr" oder "hsmr 5GHz" verbinden oder per Lankabel ans Netzwerk anschließen. 2. Sicherstellen, dass das Kabel zwischen der Musicpi und dem Verstärker verbunden ist.

Grafisch (paprefs)

Unter Network Services Make discoverable PulseAudio network sound devices available locally anwählen.

Ohne paprefs

$ cp /etc/pulse/default.pa ~/.config/pulse/  # überschreibt bisherige Pulseaudio-Einstellungen im Home-Ordner!
$ echo "load-module module-zeroconf-discover" >> ~/.config/pulse/default.pa

Was tun wenn etwas nicht funktioniert?

Eigenes Gerät

  • pulseaudio neustarten: pulseaudio --kill
  • avahi-discover ausführen

TV-Box

  • pulseaudio neustarten: systemctl restart pulseaudio
  • Mit lsusb schauen, ob die externe Soundkarte erkannt wurde

Störgeräusche

  • HDMI aus Fernseher entfernen oder Ton über Fernseher leiten (einfach USB-Soundkarte aus dem USB ziehen). Je nach dem, ob Bild benötigt wird.
Netzwerk
IPv4172.23.195.33
IPv62001:4dd0:ff00:9456::33
Hostnamemusicpi?
Switch?
Port?
Dose?
Stromverbrauch
max5W
normal~2W

Über die Musicpi

Die Musicpi ist ein Empfänger für Ton, der über das Netzwerk übertragen wird (PulseAudio). Der musicpi ist eine TV-Box basierend auf dem Amlogic S905, die über eine USB-Soundkarte mit dem Verstärker in der Socken-Zone verbunden ist. Die Verbindung läuft über einen externen Hub mit eigener Stromversorgung, da die Spannungsversorgung des DACs ansonsten zu schlecht ist und es zu hörbaren Störgeräuschen kommt. Weiterhin läuft hier ein Kodi, was genutzt werden kann. Über Kodi ist auch Airplay möglich.

Wie kommt das Signal zu den Lautsprechern?

+--------------+     +---------------+     +----------------+    +----------------+
|              |     |               |     |                |    |                |
|     mpd      +---> |  pulseaudio   +---> |   USB-Audio    +--> |   Input: CD    |
| b2s.hsmr.cc  |     |musicpi.hsmr.cc|     |                |    |   Socken Amp   |
|              |     |               |     |                |    |                |
+--------------+     +---------------+     +----------------+    +-----+-----+----+
                                                                       |     |
+--------------+       ^                                               |     |
|              |       |                     +-------------+ <---------+     |
|  pulseaudio  +-------+                     |             |                 |
| tunnel-sink  |                             |  A Socken   |                 |
|              |                             |             |                 |
+--------------+                             +-------------+                 |
                                                                             |
                                             +-------------+ <---------------+
                                             |             |
                                             |  B Gruppen  |
                                             |             |
                                             +-------------+

Am Verstärker in der Socken-Zone lassen sich links-unten die bespielten Lautsprecher auswählen. Der Drehschalter kennt die Positionen A+B, Off, A sowie B. A ist die Socken-Zone, B ist der Gruppenraum.